TU Clausthal alumni > News > Nachrichtendetails

Nachrichtendetails

 

Silber-Diplom: Aus aller Welt nach Clausthal-Zellerfeld


Sie kamen aus Kanada, Paraguay, Belgien, Dänemark, der Schweiz und den Niederlanden: Um 25 Jahre nach ihrem Abschluss an der TU Clausthal am Diplomjubiläum teilzunehmen, ist den Alumni der Harzer Universität anscheinend kein Weg zu weit. Annähernd 80 Ehemalige nahmen in der Aula Academica die Urkunden zu ihrem Silber-Diplom entgegen.

Ein Trio des Clausthaler Abschlussjahrgangs von 1994, das später promoviert wurde (von links): Dr. Markus Koppers, Dr. Birgit Müller-Vellenga und Dr. Matthias Wahls. Foto: ALM

Erstmals wurden die Alumni-Diplome von Professor Joachim Schachtner überreicht, der seit Anfang des Jahres Präsident der TU Clausthal ist. Der Hochschulleiter motivierte jeden einzelnen Jubilar, ein paar Worte vor den insgesamt rund 160 Gästen zu sagen. Es entstand eine sehr persönliche, teils emotionale Atmosphäre. Die einen berichteten über ihren Job, andere ließen Erinnerungen aus der Studienzeit aufleben, wieder andere gaben einen Einblick in ihre Gefühle.

So erzählte Jörg Nixdorf, der aus Kanada gekommen war, dass er während der Anreise, die zugleich eine Reise in die Vergangenheit war, sehr aufgeregt gewesen sei. Als er aber in Clausthal vorfuhr und die frische Harzluft einatmete, „da war auf einmal alles okay“. Nixdorf hatte Anfang der 1990er-Jahre an der TU „Steine und Erden“ studiert. Heute hat er in Nordamerika eine Führungsposition bei einem Unternehmen inne, das zum Konzern Heidelberg Cement gehört.

An einem ganz anderen Punkt der Erde, im chinesischen Dalian, lebt Yefang Zhang, ebenfalls ein Silber-Jubilar. Zwar konnte er nicht zur Verleihung erscheinen, schickte aber stellvertretend seinen Sohn Ao Zhang. Für den Filius war der Weg in die Clausthaler Aula nicht weit, denn wie einst sein Vater studiert er im Oberharz. In einer E-Mail an das Alumnimanagement hatte Yefang Zhang zuvor geschrieben: „Viele Grüße nach Clausthal. Das Studium dort war mir die liebste Zeit im Leben. In meiner Heimat habe ich später immer bei deutschen Niederlassungen gearbeitet.“ Inzwischen ist er am Standort Dalian für den Logistikdienstleister Schnellecke aus Wolfsburg tätig. Auch Jubilar Dr. Matthias Wahls, der aus Den Haag anreiste und im wissenschaftlichen Verlagswesen international tätig ist, unterhält Beziehungen nach China. An der TU Clausthal nahm er gleich Verbindung zum China-Kompetenzzentrum auf, um seine Kontakte ins Reich der Mitte auszubauen.

Neben Networking, Erinnerungen und Anekdoten bot die Feierstunde einen Festvortrag und Musik. Am Klavier begleitete Dr. Hendrik Baumann die Veranstaltung, als Redner sprach Professor Andreas Schmidt in kurzweiliger, humoriger Art über „Kommunikation mit Molekülen: Die chemische Sprache der Natur“.

Hannes Stenkamp sprach ein studentisches Grußwort. Aus dem Kreise der Jubilare berichtete Dr.-Ing. Martin Hillebrecht und zeigte an einem Beispiel, wie erfolgreich die berufliche Zusammenarbeit von Clausthaler Absolventen auch über das Studium hinaus funktionieren kann.

Das Programm kam an. Dies machte auch ein Blick ins Gästebuch deutlich, in das viele lobende Worte notiert wurden.

Das Alumnimanagement der Universität um Andrea Langhorst hatte vor fünf Jahren die Veranstaltung zum Silber-Diplom initiiert und auch dieses Mal wieder die Organisation koordiniert. Finanziell unterstützt wurde das Jubiläum vom Verein von Freunden der TU Clausthal. Bereits am Vorabend der Feierstunde waren viele Ehemalige in der Studentenkneipe „Anno Tobak“ zusammengekommen. Und im Anschluss rundeten Angebote wie etwa die Besichtigung des Clausthaler Zentrums für Materialtechnik, das Stadtfest oder die Rocknight im Kellerclub den Termin ab.









From: 26.06.2019 14:02
Zurück

 
Kontakt
Andrea Langhorst, M.A.
Alumnimanagement
TU Clausthal
Adolph-Roemer-Str. 2a
38678 Clausthal-Zellerfeld
Tel.:+49(0)5323/72-2160
Fax:+49(0)5323/72-5555
Mail: alumni@tu-clausthal.de

Contact  Sitemap  Disclaimer  Data Privacy  Imprint
© TU Clausthal 2019